CONTACT

Philipp Fussenegger

Philipp Fussenegger (*1989) is an Austrian director, scriptwriter, producer, and photo- grapher. Fussenegger grew up in a remote valley in the Austrian alps. Having concluded his schooling, he went on to study classical piano music, and later to commence a career as photographer and copywriter in the advertisement industry. In 2010 he received his Bachelor of Arts in Directing studies, and completed his studies at the renowned Academy of Media Arts in Cologne with the well-received diploma lm Henry. Henry premiered on 24 October 2015 during the festival 49. Internationalen Hofer Filmtagen. The lm was shown on several other international festivals such as in Athens, Montreal, and France, before being nominated for the production award at the 5th international student lm festival Sehsüchte. In July, 2016 Henry was awarded the prestigious german First-Steps-Award in the category Best Mid-length Film. Henry was also nominated for the Austrian Film Award.
In 2016 Fussenegger has been writing, producing and directing a pilot episode for the black comedy TV-series “Die Skilehrer“.

@philipp_fussenegger

Felix Groefler

Born in 1986 in Vorarlberg, Austria, and trained as an advertising photographer. Besides commissions for well-known agencies Groefler has applied himself to artistic photography. As backdrop for his conceptual work, he has sought out cities such as Paris, New York, and Sao Paulo. Groeflers exploration of the depths of modern society has been exhibited by renowned institutions including KunstHausWien and Palais Thurn und Taxis in Bregenz, Austria.
An autodidact in the film industry, Felix Groefler started as a still photographer, went on to operate the film camera, and is since 2014 a creative producer. In this capacity, he founded production company Funfairfilms together with Philipp Fussenegger. Currently, he is managing post production of the pilot for the company’s projected tv-series Die Schilehrer.

@felixgroefler

Judy Landkammer

hat 2010 ihren Bachelor of Arts in Multi Media Art in Salzburg erworben. Von 2011 bis 2014 arbeitete sie für Peter R. Adam als Redaktionsassistentin. Seit 2014 ist sie als freie Film- und Videoeditorin tätig. Judy Landkammers erster Spielfilm “Die Misandristen” feierte seine Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2017. Ihr letztes Filmprojekt “Bester Mann” wurde auf dem Max Ophüls Filmfestival 2018 uraufgeführt und gewann den Jurypreis für den besten Mittellangen Film. Sie ist Mitbegründerin von “Coven Berlin’” im Jahr 2013, einem Künstlerkollektiv, welches die Dekonstruktion sozialer Normen von Geschlecht und Körper fördert, und durch visuelle, schriftliche und installative Kunst Strukturen von Rasse und Einwanderung neu definiert. Weitere Informationen auf: www.covenberlin.com

@judifruiti

Michael Steinwand

Während seines Magisterstudiums an der Universität zu Köln in den Fächern Theater-, Film-, und Fernsehwissenschaft, Ethnologie und Sinologie absolvierte er zwei Auslandssemester an der Filmakademie Peking/ China.

2013 schloss er dann sein Studium in folgenden Fachgebieten ab: das Hongkong Kino Wong Karwais, die Geschichte des stereoskopischen 3D Films sowie Transkultureller Dokumentarfilm und Jean Rouchs Ethnofiction Filme. 2015 absolvierte er die Masterclass Non-Fiction an der internationalen Filmschule in Köln.

Seit 2011 arbeitet er als Producer und Produktionsleiter für diverse Filmproduktionen. 2017 stieg er als Executive Producer bei Funfairfilms ein.

Dino Osmanovic

wurde in Doboj, Bosnien geboren, wuchs ab dem 7. Lebensjahr in Österreich auf. Er absolvierte ein Studium der MultiMediaArt im Fachbereich Video an der Fachhochschule in Salzburg, welches er mit dem Bachelor of Arts abschloss. Im Rahmen dieses Studiums machte er ein Erasmus Semester an der Film Academy of Performing Arts in Prag und begann 2010 nach mehreren Praktika sein Kamerastudium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. In den letzten Jahren realisierte er zahlreiche Filmproduktionen als Bildgestalter. Wichtige Filme waren zum Beispiel „Jenny“, der für den deutschen Kurzfilmpreis nominiert wurde oder „Kreatura“ – nominiert für den „Golden Frog Award“ im langen Dokumentarfilm Wettbewerb auf dem Camerimage 2017.

Mit Funfairfilms und Philipp Fussengger arbeitete er als Kameramann bereits erfolgreich bei „Henry“ zusammen, der mit dem First-Steps-Award 2016 und einer Nominierung für den Österreichischen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

@dino.osm

Florian Forsch

Florian Forsch was born in Moers, Germany. He trained as a photographer, received his Certificate of apprenticeship in 2005 and has since worked professionally as a photographer, currently specialising in photographing interiors. In 2010 Forsch graduated with a Bachelor of Arts in Visual Communication from the Academie Beeldende Kunsten, Maastricht, and went on to gain practical knowledge through an internship with Rosa von Praunheim Filmproduktion in Berlin.
Between 2008 and 2014 Forsch worked on a number of film projects as writer, director, actor, and assistant director. Notable projects include Wir Lieben Alltag, Cruising, and European Requiem. Bester Mann, is his graduate film at Academy for Media Arts in Cologne.

Stoffentwicklung und Drehbuch

Zazou Röver

Seit ihrem Abschluss an der international renommierten Berliner dffb-Drehbuchakademie arbeitet Zazou Röver als freischaffende Drehbuchautorin, Filmdramaturgin und Lektorin für unterschiedlichste audio-visuelle Medien (Film, TV, Radio, Audioguides, Internet). Viele der Drehbuch- und Filmprojekte, an denen sie mitwirkte, wurden u.a. vom Medienboard Berlin-Brandenburg, vom BKM, der Film- und Medienstiftung NRW, der Sächsischen Kulturstiftung oder dem Goethe-Institut gefördert und auf (inter)nationalen Filmfestivals (bspw. der Berlinale, dem Max Ophüls Preis, Doc Filmfestival Leipzig oder der Diagonale) gezeigt.

Seit 2016 arbeitet sie für Funfairfilms und gemeinsam mit dem Autor & Regisseur Philipp Fussenegger entwickelt sie den dramaturgischen Stoff für mehrere seiner Filmprojekte. Das aktuelle Drehbuchprojekt zum internationalen Kinospielfilm „Celine!“ wird beider Kinodebüt. Bei Funfairfilms ist sie für den Bereich der Stoffentwicklung verantwortlich.